EN | DE
FAQ

Berlin im Kontext: Stadtrundgänge.
Von BerlinerInnen für Heimische und BesucherInnen.

kontext.berlin:
ist eine Buchungsseite für liebevoll ausgewählte, interessante, unterhaltende, informative Stadtführungen in Berlin.

Unsere Mission ist es Führungen anzubieten, die Aspekte unserer schönen Stadt für BerlinerInnen und BesucherInnen lebendig präsentieren. Um das zu erreichen, arbeiten wir mit ausgewählten, erfahrenen Guides die hier ihre eigenen, selbst erarbeiteten und erprobten Touren anbieten. Das heisst auch, dass 'unsere' StadtführerInnen, für sich selbst arbeiten und nicht für einen Stundenlohn ein auswendig gelerntes Script präsentieren. Um eine Tour selbst zu schreiben, braucht man ja auch Leidenschaft und echte Begeisterung für das Thema: Stadtführer die ihre eigene Tour anbieten, haben einfach das bessere Hintergrundwissen! 🤓

Mit ' von BerlinerInnen' meinen wir natürlich auch echte zugezogene Berliner. Worauf es uns ankommt ist es zu wissen, dass jede Tour von einem Spezialisten oder einer Spezialistin gehalten wird.

Und . . . mit 'für BerlinerInnen und BesucherInnen' meinen wir, dass ohne Zweifel auch Ortsansässige -echte zugezogene und auch Ur-BerlinerInnen- neue Details, Ankdoten und Geschichte(n) über den einen oder anderen selten oder auch oft besuchten Kiez Ihrer Heimatstadt erfahren können.

Und ... wir wählen unsere Guides nicht ausschliesslich für ihr Wissen aus. Zur Leidenschaft gehört auch eine Gast-orientierte begeisterte und unterhaltsame Präsentation!

Und ... hier kommen wir zu unserer anderen Mission: Wir möchten als unabhängigre, lokaler Berliner Anbieter unabhängigen, lokalen Berliner Tourguides eine gut sichtbare Online-Präsenz mit einer klaren und einfachen online-Buchungsmöglichkeit bieten. Hierbei sehen wir kontext.berlin als eine Kollaboration, die für alle beteiligten Seiten ein positives und belohnendes Ergebnis liefert.

Bist Du ein Berliner Stadtführer und hast eine interessante Tour anzubieten? Wir suchen Persönlichkeiten und würden uns freuen von Dir zu hören: Besuche unsere Infoseite für Interessenten: Info für StadtführerInnen


"BERLIN ist eine Stadt mit einer wirklich außergewöhnlich vielschichtigen und bewegten Geschichte. Ich selber nehme nach wie vor an vielen Touren und Stadtrungängen teil und erfahre dabei immer wieder Neues - oft auch über Orte die ich im Alltag dutzende Male 'übersehen' habe."
(Klaus Wehner: Echter, zugezogener, immer-wieder-neu-Berliner, begeisterter Teilnehmer an Berliner Stadtrundgängen, Berlin-Liebhaber und Gründer von kontext.berlin)
Mehr über Klaus:
"Eine meiner ersten (West)Berlin-Erinnerungen ist es, zu Besuch als Teenager 1986, an einem klirrend kalten Wintertag auf die Mauer vor dem Brandenburger Tor zuzulaufen. Die Absurdität und die Brutalität und der menschliche Wahnsinn dieser historischen Periode der Teilung war hier eine fast greifbare Atmosphäre: Eine Erfahrung, die ich nie vergessen habe.

Trotz meiner Liebe zu Berlin habe ich zunächst viele Jahre in London gelebt, studiert und als Künstler und Kunstlehrer gearbeitet. Seit ich fest in Berlin wohne, habe ich mich intensiv mit der wirklich faszinierenden Stadtgeschichte auseinandergesetzt und bin dazu gekommen Stadttouren zu führen.

Dabei habe ich auch die Limitierungen erlebt die es bei einigen Anbietern von Touren für die angestellten Stadtführer - und damit auch für die Gäste gibt - von oberflächlich recherchierten, vorgeschriebenen Tourscripten bis zu schlechter Bezahlung der Guides. Hier habe ich schnell den Unterschied zu Führungen erfahren die von Ihrem Stadtführer selber recherchiert wurden.
Bei uns gibt es keine Touren nach 'Ostdeutschland' (gemeint ist hier wohl der Ostteil Berlins) oder durch 'Kreuzburg' (Kreuzburg, wah?), denn wir sind Berliner vor Ort.

Ich sehe kontext.berlin als eine Kollaboration mit den teilnehmenden Guides und habe hier eine Zusammenstellung wirklich toller interessanter Touren für Euch ausgewählt! (Ich könnte auch 'kuratiert' sagen ;-)

Ich bin selber ein lebenslanger begeisterter und wissbegieriger Reisender und bin generell Kunst-, Kunstgeschichts- und Geschichtesbegeistert. Ich habe Fotografie studiert und wurde 2012 in Bildender Kunst promoviert. Mein Thema hier ist die Institution des Museums und die 'New Museology', eine Disziplin die sich mit der Geschichte und der politischen Funktion des Museums beschäftigt. Daher auch meine hier angebotene Tour: Museumsstadt Berlin."